Singkreis

Der Singkreis der Ev.-altreformierten Kirchengemeinde Bad Bentheim und der Ev.-reformierten Kirchengemeinde Gildehaus besteht in diesem Zusammenschluss seit 1972 und versteht sich als ökumenische Chorgemeinschaft.
Singkreis
Der Chor hat zur Zeit etwa 60 aktiver Sängerinnen und Sänger, und singt regelmäßig im Gottesdienst in Gildehaus und Bad Bentheim. Neben geistlichen Liedern stehen auch volkstümliche Stücke auf dem Programm.
Auch in Krankenhäusern und Pflegeheimen, bei Ehejubiläen sowie bei „runden“ Geburtstagen bringt der Chor gerne ein Ständchen.
Unter der Leitung von Ludmilla Schmidt probt der Chor dieses Jahr jeden Dienstagabend von 19:45 – 21:30 Uhr im Ev.-ref. Gemeindehaus in Gildehaus
Der Übungsort wechselt jährlich zwischen den Gemeindehäusern der Ev.-altreformierten Kirchengemeinde Bad Bentheim und der Ev.-reformierten Kirchengemeinde Gildehaus.
Wer Lust hat am Singen, ist jederzeit herzlich willkommen

 

Ansprechpartnerin:
Christiane Blömers
Paulinenweg 4
48455 Bad bentheim
Tel: 05922 – 4649

 

Aus dem Singkreis

Der Singkreis Bentheim-Gildehaus trauert um Chormitglied und Vorstand Christiane Blömers. Sie verstarb am 14. Mai nach schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren. Wir sind sehr traurig über ihren frühen Tod.

Christiane gehörte dem Chor seit 1987 an. Seit 2003 war sie eine von zwei Vorsitzenden. In dieser Zeit brachte sie ihre starke und prägende Stimme ein. Das Singen war ihre große Leidenschaft und alles was mit Musik zu tun hatte. Sie zeigte immer wieder viel Engagement.

Gerne wünschte sie sich als Geburtstagsständchen das Lied „Der mich trug auf Adlers Flügeln“ von Huub Oosterhuis.

Eine große Kreativität mit vielen Ideen brachte sie nicht nur mit in die Chorproben. Die jährlich liebevoll vorbereitete Weihnachtsfeier war immer etwas Besonderes. Alle Sänger und Sängerinnen waren jedes Jahr aufs Neue überrascht und konnten den Termin kaum erwarten. Bei unseren traditionellen Chorausflügen gab es immer ein Lunchpaket für unterwegs mit vielen nützlichen Dingen, ob es ein Rezept war oder ein Gedicht. Und für alles fand sie immer Zeit. Unvergessen bleiben auch die Geburtstagskarten für die Chormitglieder, die sie auch jetzt für das gesamte Jahr 2021 mit viel Hingabe und Fantasie gestaltet und vorbereitet hatte. Wir sind ihr sehr dankbar dafür. Christiane hinterlässt eine große Lücke in der Chorgemeinschaft der beiden Kirchengemeinden. Sie fehlt uns. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren und in ihrem Sinne weitermachen.

Die Pandemie hat unsere Chorarbeit seit März 2020 lahmgelegt. Wir hoffen, unsere Arbeit irgendwann im 2. Halbjahr wieder aufnehmen zu können.
Alide Blömers
Jannette Verwold
Ludmila Schmidt

Monatsspruch
Oktober
Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.
(Hebr 10,24)
jahreslosung
Information
Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Die Administratorin