Kindergottesdienst

KiGoDi Logo„Kirche mit Kindern“

Das ist unser Motto. Deshalb laden wir zu unserem wöchentlichen Kindergottesdienst (außer den Sommerferien) regelmäßig am Sonntag ein.
Wir, das ist ein Kindergottesdienst-Team der Ev.-ref. Kirchengemeinde unter der Leitung von Pastor Gerhard Kortmann mit zur Zeit fünf MitarbeiterInnen im Alter von 16-57 Jahren, die sich jeden Donnerstag Abend um 18.30 Uhr im Gemeindehaus treffen, um den Kindergottesdienst für den darauffolgenden Sonntag vorzubereiten.

Beim Kindergottesdienst, abgekürzt „KiGoDi“, sitzen wir sonntags als Gruppe (ca. 10 - 20 Personen) zunächst im großen Kreis in der Kirche zusammen, zünden eine Kerze an, singen Lieder, feiern Geburtstage, sammeln Geld für Kinder in Not, gehen anschließend in das Gemeindehaus in altersgemischte Gruppen und hören die vorbereitete biblische Geschichte, spielen sie entweder nach oder malen dazu ein Bild oder basteln etwas dazu.
Dabei überraschen uns die Kinder immer wieder mit ihrer Ungezwungenheit, Natürlichkeit und Phantasie. So können wir oft genug von ihnen lernen. Und das ist uns wichtig. Es macht Spaß, uns mit den Kindern auf die Suche nach den Spuren Gottes in dieser Welt zu machen.
Wir möchten, dass sie erfahren: „Wir gehören zu Gott. Er ist unser Freund!“ So verstehen sie ihre Taufe vielleicht auch ein wenig besser. Denn wenn ein Baby getauft wird, erhält es die Zusage: „Gott wendet sich dir zu. Du bist ein anerkannter, wertvoller, liebenswerter und liebensfähiger Mensch!“ Und das muss gefeiert werden.
Kinder ab 5 Jahren sind herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden

 

Sonntag von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr, Beginn in der Ev.-ref. Kirche

Die jeweiligen Monatsthemen werden zeitnah im Kalender veröffentlicht.


Für Nachfragen stehen wir gerne zur Verfügung!
 

Ostern am See Genezareth

Familiengottesdienst am Ostermontag 2022
2022.04. Familiengottesdienst Ostern
 
Monatsspruch
August
Jubeln sollen die Bäume des Waldes vor dem HERRN, denn er kommt, um die Erde zu richten.
(1. Chronik 16, 33 )
jahreslosung
Information
Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Die Administratorin