Wiedereröffnung des nun barrierefreien Gemeindegeländes zwischen Kirche und Gemeindehaus

Am 29. September war es endlich soweit. Im Anschluss an den Erntedankgottesdienst konnte die Ev.-ref. Kirchengemeinde Gildehaus nach einer Bauzeit von 14 Monaten den Abschluss der Umgestaltung des Gemeindegeländes feiern.
Aufgrund des regnerischen Wetters und trotz des Aufbaus eines großen Pyramidenzeltes konnte die Veranstaltung allerdings nicht auf dem Gelände selbst stattfinden, sondern musste in das Gemeindehaus verlegt werden.
Im Rahmen einer kurzen Einführung wurden durch den Kirchenratsvorsitzenden Pastor Lütger Voget sowie Kirchmeister Berthold Wilmink die wichtigsten Eckdaten zum Projektverlauf sowie zur Finanzierung erläutert. Aus Architektensicht stellte Dipl.-Ingenieurin Jutta Verwold den Verlauf der Arbeiten dar. Anschließend wurden alle anwesenden Mitarbeiter der ausführenden Baufirmen auf die Bühne gebeten und mit einem kleinen Präsent für ihren Einsatz geehrt. So wurden auch nach Feierabend häufig noch neue Ideen und Änderungsvorschläge per E-Mail bzw. WhatsApp ausgetauscht.
Für den unermüdlichen Einsatz während der gesamten Bauphase wurde der sichtlich gerührte Kirchmeister Berthold Wilmink unter dem großen Applaus aller anwesenden Besucher durch Pastor Voget mit einem kleinen Präsent bedacht.
Frau Heike Drolshagen vom Beirat der Menschen mit Behinderungen der Stadt Bad Bentheim wurde für ihre Beratung und Tipps zur Barrierefreiheit mit einem Blumenstrauß gedankt.
Unserer Küsterin Heike Wellen wurde als besonderer Dank für ihren baubedingten erheblichen Mehreinsatz bei der Reinigung von Kirche und Gemeindehaus ebenfalls ein Blumenstrauß überreicht.
Der offizielle Teil wurde mit Grußworten von Sebastian Diesner, der als Architekt der Landeskirche in Leer das Projekt ebenfalls begleitet hat, von Bürgermeister Pannen sowie von Herrn Kochendorf als Vertreter der kath. Kirchengemeinde Bad Bentheim-Gildehaus beendet.
Nach einem musikalischen Zwischenspiel des Posaunenchores unserer Gemeinde wurde das von den Konfirmandeneltern sowie Mitgliedern der Jugendgruppe vorbereitete kalt/warme Buffet eröffnet.
Ein herzlicher Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligte, die zum Gelingen dieser Einweihungsfeier beigetragen haben.
Alfred Veenaas

Die Festschrift zum Download gibt es hier.

2019.10. gemeindegelaende 12019.10. gemeindegelaende 2

Monatsspruch

November
Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt.
(Hiob 19,25)
jahreslosung 19.

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin