Zum Tode von Rikus Tirrel

2020.04. zum tode rikus tirrelDrei Monate nach dem Tod seiner Frau Dini verstarb Rikus Tirrel am 7. April 2020 im Alter von 82 Jahren. Von 1993 bis 2019 war er für die Außenanlagen rund um die Kirche und das Gemeindehaus zuständig. Mit ihm verliert die Kirchengemeinde einen ehemaligen Mitarbeiter, der sehr gewissenhaft und umsichtig seinen Dienst ausübte. Für Rikus Tirrel war es nie nur ein Job. Als wäre es sein eigener Garten, so hat er sich um das Gelände auf der anderen Straßenseite seines Wohnhauses gekümmert. Eine wohltuende Ruhe zeichnete den Mann aus, der mit einem großen Verantwortungsbewusstsein seiner Arbeit nachging. Rasenmähen, Hecken schneiden, Unkraut jäten, wenn nötig, Schnee schippen.
Es war für ihn selbstverständlich, vor dem Zubettgehen noch einmal um die Kirche zu gehen, um an allen Türen zu rütteln. Er wusste, dass bei den vielen Menschen, die im Gemeindehaus und in der Kirche ein- und ausgehen, wohl auch mal „schwarze Schafe“ dabei sind, die das Abschließen vergessen. Darüber hat sich Rikus Tirrel nicht geärgert, er hat die Tür verriegelt und dann war es gut.
Standen z. B. mit der jährlichen Abholaktion der Kleidersäcke für Bethel besondere Arbeiten an, war Rikus Tirrel dabei. Nicht wegzudenken war er bei der Renovierung der Kirche und des Turms 2005. Gerne sei an dieser Stelle an einen Satz erinnert, den Rikus Tirrel vor einem Jahr
bei seiner Verabschiedung sagte und der seine Haltung treffend beschreibt: „Wenn ich gebraucht wurde, war ich da!“
Er und seine Frau nahmen gerne und mit Überzeugung am kirchengemeindlichen Leben teil. So war er. Und so werden wir ihn und auch seine Frau Dini in guter Erinnerung behalten.
Am 11. April wurde der Verstorbene unter dem Leitwort zu Grabe getragen: „Hab keine Angst und fürchte dich nicht, denn der HERR, dein Gott, ist mit dir auf allen deinen Wegen“ (Josua 1,9).
Im Namen des Kirchenrates
Lütger Voget

Monatsspruch

Juni
Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder.
(1.Kön 8,39)
jahreslosung

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin
/* */